Bastelarbeiten

No Comments

Wir basteln derzeit kräftig - wie man ja am Weblog gut sehen kann. Nach dem Update auf Habari 0.9alpha ging ja einiges zu Bruch - u.a. die Tags und das bisherige Theme - weshalb ich erstmal das Standard-Theme "Charcoal" verwendet habe, um hier zumindest eine halbwegs brauchbare Anzeige zu erhalten.

Inzwischen nennt sich die Abwandlung davon "Chargenta" = "Charcoal" + "Black Magenta" (letzteres der Name des vorherigen Themes). Ziele u.a.:

  • Tagcloud wiederherstellen
  • Tags, Feeds, usw. in optionalem Bereich anzeigen (Filter-alike)
  • Suchformular bei Anklicken des "Search"-Links in der Navigation ein/ausblenden
  • ID-Rewrites wiederherstellen (z.B. /55.html)
  • Verbesserte Darstellung auf Mobilgeräten
  • ggf. Austausch von jQuery durch zeptojs (mit jQuery als Fallback)

Desweiteren habe ich jetzt nach ca. 3 Monaten verteilter Arbeitsweise - Notebook = Entwicklungsrechner, Tanktower = Audio-Workstation + Remote VM-System - entschieden, selbige mal bisserl zu finalisieren bzw. auf eine höhere Ebene zu hieven. Deshalb geordert: Dockingstation, Ultra-Bay-HDD-Schlitten und 9-Zellen-Akku, sowie zwote = künftige Festplatte zzgl. 4 GB RAM.

a) Zur Festplatte: Ist eine Seagate Momentus 7200.4 mit 320 GB RAM geworden. Ursprünglich hatte ich die WD 320 GB Caviar Black im Auge (sowie deren große Schwester AV-GP), aber nachdem in vielen Reviews die Lautstärke bzw. hohe Vibration bemängelt wurde, und ich mit Hitachi-Platten eher schlechte Erfahrungen habe (das sind die, die bei mir allesamt k.o. gegangen sind - der ekelhafte Klassiker "Head crash"), ists eben die Seagate geworden. Bin dank der Barracuda-Misere jahrelang kein Seagate-Fan mehr gewesen, aber in der neuen Kiste werkelt ne 24/7-zert. Seagate, und die Momentus hat auch nicht gerade schlechte Reviews erhalten .. also warum nicht? ;)

b) RAM: Habe jetzt lange gegrübelt, ob ich doch die 8 GB ausprobieren soll (das T61 unterstützt die 8 GB dank Santa Rosa-Plattform lt. verschiedenster erfolgreicher Tests offenbar problemlos), aber letztlich: Ich hab ja bereits ne Kiste mit 16 GB RAM, wo nach oben hin noch Luft ist für die doppelte Menge .. und mehr als eine VM zzgl. XAMPP läuft auf dem T61 sowieso nicht - also schaun wir erstmal, obs ohne auch geht ;)

c) Ganz zum Schluß: Die Workstation wird auch noch etwas erweitert. Nämlich mit einer neuen Grafikkarte - die alte 8400 GS rattert nämlich recht eklig, wenn man nicht aufpasst. Deshalb kommt eine GT 440 rein. Für Unbedarfte: Die Treiber-Unterstützung für ATI/AMD-Karten ist nicht nur unter Windoof beschissen. nVidia ist dagegen selbst mit Open Source-Treiber gut zu gebrauchen (wobei ich allerdings sowieso auf den Closed Source.Treiber direkt von nVidia setze - die Workstation läuft sowieso mit Linux Mint :P)

Hardware-To-Do:

  • neue Gehäuselüfter bestellen
  • GT 440 bestellen - erledigt
  • GT 440 einbauen
  • Lüfter-Entkoppler bestellen (entweder Plastik- oder Magentschrauben-Kram)
  • Drucker/Scanner-Kombi aufstellen

Be the first to write a comment!