Neue Standard-Zeitrechnung gefunden

No Comments

Hierzulande gilt seit ca. 35 Jahren die sogenannte UST - die Uffemer StandardZeit.
UST demonstriert anhand von ein paar Beispielen:

"Ich komme heute nachmittag vorbei" bedeutet soviel wie: Nachmittag? Kein Problem. Heute? Ne, ich meinte natürlich, in 16 Tagen. Also Sonntag nachmittag - wenn keiner zuhause ist.

"Ich melde mich dann am Montag morgen .." Gemeldet wurde sich am Donnerstag nachmittag, um dann auch gleich noch Teile zu montieren (ohne Vorwarnzeit).

"Für heut nachmittag ist der Elektriker bestellt" - "Er kommt nun morgen ganz in der Früh, womöglich sogar schon um halb acht" - Abend? Nix. Früh? Ich habe gestern bis um 1 Uhr nachts arbeiten müssen, bin extra früh aufgestanden, und nun ist das Sackgesicht immer noch nicht da (kurz vor 9!).

Ich sollte sämtlichen ach so "zuverlässigen" Mitarbeitern verschiedener Betriebe hier mal meine ausgefallene Arbeitszeit, die auf Warterei und Falschaussagen basiert, jeweils mit dem Standardtarif für externe "All-In-Inhome"-Arbeiten - 80 Euro zzgl. MwSt. - in Rechnung stellen. Also pro angefangene halbe Stunde. Nur, damits schön brennt ;)

Wie wunderbar hier doch alles funktioniert .. war schon immer so - und in Zeiten der Wirtschafts- und Finanzkrise machen wir trotzdem so weiter wie bisher, hat ja nach dem 1. Weltkrieg auch prima funktioniert ...

Comments are closed for this post