Rezept: Wolfs Wertvoller Weizenvollkornnudel-Salat

No Comments

Alias "Herr Ginsterbuschs Geiles Genudele" - english translation follows soon!

Zutaten:

ca. 300g Nudeln (Wollkorn-Weizen/Dinkel)
1 Zwiebel
1 Gemüsepaprika, ggf. 1 Salatgurke
Suppengemüse (idR. Erbsen, Kohlrabi aka Steckrübe, Gelberüben aka Karotten, Sellerie, Lauch)
3 hartgekochte Eier
3 - 4 Wiener od. Käse-Debreziner
200g Schmand oder Creme fraiche
ca. 7 Esslöffel mittelscharfer Senf (z.B. Develey)
Cidre / Cider (ca. 0,1l)
ca. 1 Teelöffel Weinessig
3 - 4 Teelöffel Lavendelhonig (..de Provence)
Bund Petersilie
Bund Schnittlauch
Thymian
Liebstöckelkraut
Dill
Zimt (bis zu 1 Teelöffel)
Salz

Variationen:

3 - 4 gehackte Knoblauchzehen od. Bärlauch
Chili
Handvoll Rosenkohl-Köpfchen

Zubereitung:

Nudeln entspr. der Packungsanweisung kochen. Abtropfen, abschrecken, und anschließend in eine große Schüssel geben. Entweder zeitgleich oder danach die Eier hart kochen (ca. 8 - 10 Minuten), kalt abschrecken, schälen, klein schneiden und eine seperate Schüssel geben.

Die Zwiebel, die Gemüsepaprika, und das Suppengemüse würfeln bzw. kleinschneiden. Die Wiener bzw. Käse-Debreziner stückeln, Schnittlauch und Dill vorbereiten (z.B. kleinhacken bzw. -wiegen). Eine beschichtete Pfanne mit Öl erhitzen (ca. Stufe 3 bis 4), nach und nach erst die Zwiebel und das Suppengemüse dazugeben, um sie etwas anzurösten. Sodann mit etwas Wasser auffüllen, Dill, einen Teil des Schnittlauchs sowie etwas Liebstöckelkraut hinzufügen. Leicht einköcheln lassen, die kleingestückelten Wiener bzw. Käse-Debreziner hinzufügen, nochmals leicht aufkochen bzw. dünsten, und anschließend alles zusammen in die seperate Schüssel zu den Eiern geben.
Öl und Schmand bzw. Creme fraiche dazu, sowie eine Prise Salz. Ebenson den Honig, Senf, Cider, Weinessig und die restlichen Gewürze. Alles schön miteinander mischen - am besten mit einer Gabel - bis die Sauce eine gute, einheitliche Konsistenz erhält.

Die evtl. vorhandene Salatgurke entkernen und je nach Vorliebe vierteln oder achteln. Zusammen mit der gewürfelten Gemüsepaprika zu den Nudeln geben. Sauce darüber füllen, und gut vermischen, nötigenfalls nochmals mit restlichen Kräutern abschmecken. Nun abdecken, ggf. kühl stellen und eine halbe bis dreiviertel Stunde ziehen lassen.

Sodann: Bon Appetite! ;)

Variation #1:

Zum Suppengemüse zusätzlich noch Rosenkohl-Köpchen geben, mitdünsten, bis gewünschte Biss-Stärke erreicht. Sie sollten nicht ZU weich sein, weil sie im Salat ja noch nachziehen.

Variation #2:

Knoblauchzehen klein schnippeln und beim Andünsten zum Suppengemüse dazugeben. Alternativ direkt in die Sauce geben.
Ähnliches gilt für den Bärlauch.

Variation #3:

Die Sauce mit Chili nochmals kräftig nachschärfen.

Variation #4:

Variation #1 + #3 kombinieren. Natürlich lassen sich auch alle Variationen kombinieren - aber dann: Gnade euren Mitmenschen ;)

Lizensierungshinweise:

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.

Be the first to write a comment!